DE

Ist Haare an der Luft trocknen lassen schädlich?

Aus der Dusche raus kann es manchmal nicht schnell genug gehen - die Haare sollen trocken sein und doch perfekt liegen. Bereits im Kindesalter haben uns unsere Mamas stets gesagt "Die heisse Föhnluft ist schädlich, du lässt die Haare besser Lufttrocknen." Wo Sie damals also schon recht hatten, haben Sie auch heute noch recht - die heisse Föhnluft beansprucht die äussere Haarstruktur. Frizz und spröde Spitzen sind nur zwei von vielen Ärgernissen, mit denen unser Haar gegebenenfalls zu kämpfen hat. Doch was ist mit der anderen Variante des Haare trocknen - dem Luft trocknen? 

Die Studie der Fachzeitschrift Annals of Dermatology testete, wie sich die Haarstruktur bei verschiedenen Temperaturen des Föhnen oder eben beim Luft-trocknen verändert. Dabei haben Sie festgestellt, dass der Zellmembran-Komplex während des natürlichen Trocknen geschädigt wird. Viele von Ihnen können sich jetzt vielleicht nichts unter dem Zellmembran-Komplex vorstellen, deshalb erklären wir kurz was es ist und um was es geht. 

Die Struktur des Haares:

Die Haarstruktur jedes Haares - ganz egal ob kurz, lang, glatt oder lockig - besteht aus drei Schichten. 

  1. Die Schuppenschicht- auch die äussere, sichtbare Schicht genannt - besteht aus 5 bis 10 überlappenden Schichten, die sich glatt aneinanderschmiegen.
  2. Kortex oder auch Faserschicht ist die innere, mittlere Schicht des Haares und bildet somit gleichzeitig den wichtigsten Part einer jeden einzelnen Strähne.
  3. Das Markkanal, auch unter Medulla oder Haarmark bekannt ist die innerste Schicht des Haares. Diese Schicht kommt nicht in jedem Haartypen vor. Insbesondere bei normalem bis dickem Haar sorgt das Haarmark für verbesserten Glanz und mehr Kraft.

Zwischen jeder Schuppenschicht und jeder Faserschicht (Kortex) findet sich zur Verbindung ein Zellmembran Komplex (Lipid). Lipide sind ein natürlicher Bestandteil des Haares - ist dieser ausgeglichen ist das Haar mit Kraft- und Glanz versorgt! 

Genau diese Verbindung wurde in der oben genannten Studie beim natürlichen Trocknen der Haare beschädigt. Die Auswirkung davon ist jedoch so gering, dass Sie für das menschliche Auge, wie auch die Haargesundheit kaum spür- oder sichtbar sind. Des Weiteren kommt dazu, dass jeder Mensch eine andere Haarstruktur hat, Locken beispielsweise sind oft poröser, feines Haar hingegen hat eine sehr eng anliegende Schuppenschicht. Dadurch und durch Eckpunkte wie die Länge oder das Alter der Haarfaser trocknet und reagiert jedes Haar anders. Wir zeigen Ihnen heute die besten Tipps und Tricks für einfaches, schnelles und doch sanftes Trocknen - ob nun mit Föhn oder natürlich mit Luft! 

Zwischenfazit - Föhn oder Lufttrocknen?

Die Studie zeigt es auf, beide Arten des Trocknens haben Vor- und Nachteile. Für welche Variante des Trocknen Sie sich also entscheiden,ist am Ende Ihre ganz persönliche Entscheidung. Vielleicht muss es den einen Tag extra schnell gehen und Sie greifen zum Föhn, an einem anderen Tag hingegen haben Sie Zeit, die Sonne scheint und Sie geniessen ein erfrischendes Getränk während Ihr Haar trocknet. 

Damit Ihr Haar - egal ob Sie nun langes Haar, gefärbtes Haar oder einen kecken Kurzhaarschnitt tragen - Kraft- und Glanzvoll erstrahlen kann, müssen Sie bereits unter der Dusche einige Aspekte beachten. Zum Beispiel ist es für gesundes Haar entscheidend welche Pflegeprodukte Sie benutzen. Gefärbtes Haar braucht ein anderes Produkt als ein natürlicher Bob. Das richtige Produkt zu finden, die Haare regelmässig zu pflegen und genügend Feuchtigkeit zu spenden sind also die ersten Schritte einer gut durchdachten Pflegeroutine. Übrigens, ein kleiner Geheimtipp für mehr Glanz ist und bleibt: Die Haare mit kaltem Wasser waschen!

Der zweite, vielleicht letzte Schritt einer Haarwaschroutine ist dann das Haare trocknen. Worauf Sie Wert legen sollten und einige Tipps und Tricks kommen hier: 

Lufttrocknen - worauf Sie Acht geben sollten

  • Bevor die Haare in ein Handtuch gewickelt werden, sollten Sie das Wasser mit den Händen aus den nassen Haaren ziehen. Achten Sie darauf, dass Sie wirklich nur "ziehen" und "ausdrücken" - auswringen würde der Struktur nämlich bereits wieder mehr schaden wie helfen.
  • Ein weiterer, wichtiger Punkt ist es, das Haar nun mit den Fingern aufzulockern. Am besten fahren Sie mit gespreizten Fingern durch das nasse Haare - so minimieren Sie nicht nur den Wasseranteil im Haar, sie lockern es gleichzeitig sanft auf.
  • Das Haar kann jetzt (bei Bedarf) in ein Handtuch gelegt und angetrocknet werden. Auch hier gilt wieder, weder rubbeln noch reiben hilft und jetzt, da Sie die Menge des Wassers ja sowieso schon minimiert haben, können Sie das Haar auch einfach in einen Turban legen. Bedenken Sie, dass Haar sollte nicht vollständig im Turban trocknen, denn abgesehen von den unschönen Dellen und Kanten die so hervorgerufen werden, hat das Haar so auch keine Luft zum "atmen".
  • Um Frizz zu vermeiden und eine gesunde Haarstruktur zu erhalten sollte auf eine Bürste im nassen Zustand gänzlich verzichtet werden. Am besten greifen Sie - zur Entwirrung - zu einem groben Kamm oder einer speziellen Bürste für nasses Haar:
  • Die Extra Portion Pflege mit Leave-in Produkten. Gerade luftgetrocknete Haare wirken teilweise glanzlos und spröde. Um diesen Problemen entgegen zu wirken empfehlen wir Ihnen Leave-In Produkte für mehr Glanz, Anti-Frizz und einfach schöne Haare.
  • Hände weg vom Haar! Wer kennt es nicht, die Haare sind noch leicht feucht und die Versuchung sich in das feuchte Haar zu fassen ist gross. Darauf sollten Sie jedoch gänzlich verzichten - denn nur so können Sie Spliss und Haarbruch beim Lufttrocknen minimieren.
  • Zöpfe oder ein hoher Dutt können bereits während dem Trocknen Stylen! Zum Beispiel können Sie dank des hohen Duttes leichte Wellen in Ihr Haar zaubern.
  • Genügend Zeit zum Trocknen einplanen. Im Sommer besteht das Problem des langen Lufttrocknens kaum. Im Winter jedoch es, gerade mit langen Haaren schon einige Zeit dauern bis sie vollständig getrocknet sind. Um einen Bad Hair Day zu vermeiden ist es aber wichtig, nicht mit nassen Haaren schlafen zu gehen.

Föhnen - so geht es richtig

Perfecthair Image

Ein klarer Vorteil von dem Trocknen mit dem Föhn ist, dass sich die Haarfaser durch die Wärme schliesst. Dies sorgt für eine glatte wie auch glanzvolle Struktur. Jedoch kann föhnen gerade bei Frauen mit einer langen Mähne manchmal sehr lang dauern, weshalb schon mal vorab klar ist, dass das Haar der Hitze gegebenenfalls über mehrere Minuten ausgesetzt ist. Dies wiederum ist einer der Gründe, warum ein guter Föhn und ein guter Hitzeschutz unerlässlich sind. 

Der richtige Föhn

  • Ein Föhn sollte mehrere Wärme- und Gebläsestufen besitzen.
  • Feines Haar sollte, um zerzauste Strähnen zu vermeiden, mit geringer Wärme und nur wenig Kraft geföhnt werden
  • Je länger Frau und Mann zum Föhnen brauchen, desto länger sind die Haare der Hitze ausgesetzt. Ein Föhn mit um die 200 Watt ermöglicht ein besonders schnelles Föhnen.

Föhnen und stylen zugleich

Vor dem Föhnen sollten Sie, wie auch beim Lufttrocknen lassen, erstmal das überschüssige Wasser aus dem Haar drücken und dann kommt bereits der Hitzeschutz zum Zuge. 

In einem nächsten Schritt können Sie Ihre Mähne erstmal etwas antrocknen. Um mehr Volumen und Fülle ins Haar zu kriegen, föhnen viele Menschen das Haar kopfüber an. Mit einer Rundbürste können Sie zusätzlichen Glanz spenden - ziehen Sie das Haar dafür straff über die Bürste und föhnen Sie Ihre Haarpracht aus einer Entfernung von ca. 15 cm. 

Sie denken, Sie haben noch nicht den perfekten Föhn gefunden? Dann sollten Sie jetzt den Dyson Airwrap kennen lernen. Dieser "Föhn" vereint föhnen und stylen nochmal auf eine ganz neue Art und Weise. Fiona hat den Bestseller für uns getestet - kein Haar war vor Ihr sicher! Ihr Review und Ihre Meinung findet ihr hier! 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Produkte

30
Kiepe - Performance Mini Hairdryer Rosegold
Kiepe Professional
Kiepe - Performance Mini Hairdryer Rosegold
CHF 37.80 CHF 54.00
20
BaByliss Paris - Haartrockner Travel Dry 2000W 5344CHE
BaByliss Paris
BaByliss Paris - Haartrockner Travel Dry 2000W...
CHF 31.90 CHF 39.90
25
Wella Tools - Diffusor Grey
Wella
Wella Tools - Diffusor Grey
CHF 19.65 CHF 26.20
7
dyson supersonic - Anthracite/Fuchsia
dyson
dyson supersonic - Anthracite/Fuchsia
CHF 419.00 CHF 449.00
20
BaByliss Pro - Heizbürste 18mm
BaByliss Pro
BaByliss Pro - Heizbürste 18mm BAB289TTE
CHF 43.90 CHF 54.90
Diva - Radiant Shine Ionic Thermal Brush 30mm
Diva Professional Styling
Diva - Radiant Shine Ionic Thermal Brush 30mm
CHF 104.00
25
Parlux - Alyon Ionic Softstyler
Parlux
Parlux - Alyon Ionic Softstyler
CHF 18.75 CHF 25.00
15
Parlux - Parlux - Parlux 3800 Diffuser
Parlux
Parlux - Parlux 3800 Diffuser
CHF 17.00 CHF 20.00
Social Media

Teilen Sie diesen Beitrag auf Social Media.

Passende Artikel

Empfohlene Artikel zum Thema

10
Paul Mitchell - Paul Mitchell Tools - Detangler Kamm Antistatic
Paul Mitchell Paul Mitchell Tools - Detangler Kamm Antistatic
weiss
CHF 10.80 CHF 12.00
10
Wet Brush - PRO EPIC Deluxe Brush
Wet Brush Wet Brush - PRO EPIC Deluxe Brush
CHF 26.80 CHF 29.80
10
Wet Brush - PRO Flex Dry Black
Wet Brush Wet Brush - PRO Flex Dry Black
CHF 17.80 CHF 19.80
10
Paul Mitchell - Paul Mitchell Tools - Neuro Dry
Paul Mitchell Paul Mitchell Tools - Neuro Dry
CHF 108.00 CHF 120.00
15
10
NEURO - Protect HeatCTRL Iron Hairspray
Paul Mitchell NEURO - Protect HeatCTRL Iron Hairspray
200ml
CHF 33.30 CHF 37.00
KM Styling - Heated.Defense
Kevin Murphy KM Styling - Heated.Defense
150ml
CHF 34.00
Style & Finish - Cream Heat Spray
Maria Nila Style & Finish - Cream Heat Spray
150ml
CHF 34.00
20
Genesis - Défense Thermique
Kérastase Genesis - Défense Thermique
150ml
CHF 32.00 CHF 40.00
Tags

Tipps und Inspirationen rund um die Themen Haare und Beauty

Haare, Haartrockner, Lufttrocknen, Föhn

Neuste Artikel


Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen 10% Gutschein