DE

Haarbürste richtig reinigen

Frauen, aber auch viele Männer, verwenden täglich eine Haarbürste oder einen Kamm, um das Haar zu stylen oder auch einfach nur um es zu kämmen. Dabei setzen sich alte Haare, Styling-Rückstände, wie Haarspray ab, aber auch Staub und Schuppen lagern sich zwischen den Borsten ab. Dies erschwert nicht nur das Kämmen, sondern es ist auch unhygienisch und lässt das Haar schneller fetten. Wir zeigen Ihnen mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Ihre Haarbürste korrekt pflegen und reinigen können, für ein tolles Styling und Pflege-Erlebnis! Und dazu erhalten Sie noch gute Tipps und einfache Tricks für eine gründliche Reinigung jeder Haarbürste.

Die richtige Reinigung für Ihre Haarbürste - So geht's!

Schritt 1 - Haare entfernen

In einem ersten Schritt müssen alle Haare aus dem Kamm oder der Bürste entfernt werden. Dies kann auf verschiedene Arten gemacht werden. Die eleganteste Variante ist die Reinigungsbürste von Wet Brush. Mit diesem können Sie die verhangenen Haare einfach, effektiv und materialschonend entfernen. Andernfalls können Sie unabhängig vom Material und der Art der Bürste oder des Kammes, die Haare auch mit einem Stielkamm entfernen. Falls gewisse Haare immer noch festsitzen, zögern Sie nicht zu einer Nagelschere zu greifen. Mit dieser durchschneiden Sie die Haare und können sie anschliessend unkompliziert mit dem Stielkamm oder den Fingern entfernen.


Tipp: Entfernen Sie die Haare nach jeder Anwendung, so bleibt die Bürste länger sauber und muss seltener gereinigt werden.

Schritt 2 - Bürste reinigen

Nachdem Sie Ihre Bürste von den Haaren entfernt haben, wird diese mit Wasser gereinigt. Hierbei sollte auf jedenfall auf Haarmasken und feste Seifenstücke verzichtet werden. Am besten eignen sich Shampoos oder Rasierschaum. Je nachdem, ob Sie eine synthetische Bürste aus Plastik oder eine Haarbürste aus Holz oder Wildschweinborsten haben, musss eine andere Reinigung vorgenommen werden.


Bei den synthetischen Bürsten kann ein wenig Shampoo oder ein anderes Reinigungsmittel Ihrer Wahl auf die Haarbürste gegeben und danach aufgeschäumt werden. Anschliessend eignet sich eine Zahnbürste für das Reinigen der Zwischenräume der Borsten. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass nicht zu viel Druck ausgeübt wird, ansonsten können die Borsten brechen. Nach dem Reinigen die Bürste unter lauwarmem Wasser von dem Reinigungsmittel befreien. Nun müssen Sie nur noch die Bürste mit den Borsten nach unten auf ein Tuch legen und trocknen lassen. Und schon ist Ihre Bürste in den nächsten Stunden wieder einsatzbereit!


Achtung: Die Haarbürste sollte nicht auf einer Heizung oder mit dem Föhn getrocknet werden, dies greift sonst den Kunststoff an.

Die Reinigung einer Bürste mit einem Bürstenkopf aus Holz oder Borsten aus Wildschweinhaar ist schonender als die bei synthetischen Stoffen. Die Pflege beginnt auch wieder damit, dass Sie ein mildes Shampoo oder einen Rasierschaum auf die Borsten geben und aufschäumen. Sobald Sie diesen Effekt erreicht haben, können Sie ein wenig Wasser ins Waschbecken geben und die Haarbürste mit den Borsten nach unten im Wasser schwenken. Dabei ist darauf zu achten, dass Sie nur die Borsten im Wasser schwenken. Sobald die Borsten frei von Spülmittel sind, können Sie die Haarbürste wieder mit den Borsten nach unten auf einem Handtuch an der Luft trocknen lassen. Die Trocknung dauert zwischen 12-24 Stunden.


Tipp: Bei einem holzigen Kamm oder einer holzigen Haarbürste können Sie diese mit ein wenig Öl pflegen. Der Effekt vom Öl trägt zu Haltbarkeit der Haarbürste oder des Kammes bei.

Schritt 3 - Geniessen!

Der dritte Schritt ist der einfachste! Geniessen Sie Ihre saubere, frische Haarbürste! Das Kämmen fühlt sich nicht nur besser an, es liefert ebenfalls ein glänzenderes Finish. Bei der Regelmässigkeit der Reinigung gibt es keinen Richtwert, jedoch empfiehlt es sich das Tool alle 1-2 Monate zu putzen.

Frau, die ihr Haar kämmt

Der krönende Abschluss

Ob Sie die Haarbürste mit einem speziellen Bürstenreiniger, Hausmittel, einer alten Zahnbürste oder einfach nur mit den Fingern und klarem Wasser reinigen, spielt keine Rolle. Denn schlussendlich kommt es nur darauf an, dass Schmutz und Fussel befreit werden können und Sie wieder eine saubere Bürste haben. Überigens, das Tool sollte keinesfalls in der Waschmaschine gereinigt werden.


Tipp: Verbinden Sie die Reinigung der Pinsel gleich mit der Reinigung Ihrer Haarbürsten. Lassen Sie dazu das Reinigungsmittel kurz in den Borsten einwirken und waschen sie es dann unter fliessendem Wasser wieder ab. Et voilà – erfreuen Sie sich sauberer Tools und noch besseren Ergebnissen für Haut und Haar.

diverese Make-Up Pinsel

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Social Media

Teilen Sie diesen Beitrag auf Social Media.

Passende Artikel

Empfohlene Artikel zum Thema

10
Wet Brush - PRO Clean Sweeper Lovin Lilac
Wet Brush Wet Brush - PRO Clean Sweeper Lovin Lilac
CHF 10.60 CHF 11.80
10
Wet Brush - PRO Clean Sweeper Mermaid Green
Wet Brush Wet Brush - PRO Clean Sweeper Mermaid Green
CHF 10.60 CHF 11.80
Tags

Tipps und Inspirationen rund um die Themen Haare und Beauty

Bürste, Haarbürste, reinigen, Reinigung

Neuste Artikel


Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen 10% Gutschein