DE

Highlights richtig setzen mit Touche Éclat

Ein Trend der meiner Meinung nach für immer bleibt: Highlights & Contouring. Mit einfachen Tricks und wenigen Schritten kann man das Gesicht deutlich markanter wirken lassen. Heute testen wir den Touche Éclat Highlighter von Yves Saint Laurent für Sie und zeigen Ihnen, wie er richtig angewendet wird.

Yves Saint Laurent präsentiert den Touche Éclat, einen Highlighter, der sofort alle Anzeichen von Müdigkeit verschwinden lässt, ohne als Make-up sichtbar zu sein. Für einen strahlenden, leuchtenden Teint – den ganzen Tag lang. Der Touche Éclat gilt seit Jahren als einer der besten Highlighter, der dezente Highlights setzt, ohne künstlich zu wirken.

Wozu dient der Touche Éclat

touche-eclat-02-ivoire-lumiereycbFOJbp0yKfK

Touche Éclat - Ivoire Lumière 02, CHF 38.40

Viele halten den Touche Éclat Highlighter für einen Concealer, dies ist jedoch nicht der Fall. Die Konsistenz ist eher flüssig und dient weniger dazu Augenringe oder Unreinheiten abzudecken, sondern Highlights im Gesicht zu setzen. Man kann sich das wie ein Lichtstrahl vorstellen, das heisst man bringt Licht ins Gesicht und somit auch Dimension. Der Highlighter enthält keine Schimmerpartikel, also ist er super fürs ganze Gesicht geeignet und nicht nur für die Wangenpartie.

Wie wird der Touche Éclat richtig aufgetragen?

Touche-Eclat-YSL2bLSa6jzVqgnp

Ich habe mich für die zweit hellste Nuance entschieden, Ivoire Lumière 02. Das ist jedoch jedem selbst überlassen, je nachdem wie hell man die Highlights setzen möchte. Zuerst habe ich das Augen Make-Up, die Foundation, den Concealer und den Bronzer wie gewohnt aufgetragen. Nun kann das Highlighten beginnen:

1. Untere Augenpartie

Meine absolute Lieblingsstelle zum Highlighten. Vom inneren Augenwinkel, bis ganz aussen hin zu den Schläfen, habe ich den Touche Éclat aufgetragen. Dies sorgt dafür das man im Handumdrehen wach und frisch aussieht. Ausserdem werden die Wangenknochen wunderschön hervorgehoben.

2. Kontur verschärfen

Um meine Kontur welche ich zuvor mit dem Bronzer kreiert habe hervorzuheben, ziehe ich eine Linie mit dem Touche Éclat direkt unter der Kontur. So wirkt das Gesicht um einiges markanter.

3. Nasenrücken

Den Nasenrücken mit einer geraden Linie zu highlighten, dient dazu die Nase einerseits gerade und andererseits schmaler wirken zu lassen.

4. Die Mitte der Stirn

Wenn man nur die Mitte der Stirn highlightet, und die äussere Stirnpartie mit dem Bronzer konturiert, wirkt die Stirn direkt kleiner. Um sie grösser wirken zu lassen, kann man den Highlighter grossflächiger auftragen und dafür beim Bronzer sparen.

5. Die Mitte des Kinns

Ich liebe es mein Kinn zu highlighten, da es sehr klein ist. Ich zeichne einfach einen Halbkreis in der Mitte des Kinns, so wird es schön hervorgehoben und wirkt ein wenig grösser.

Mein Fazit

Ich bin absolut begeistert vom Touche Éclat! Er lässt sich kinderleicht auftragen und was mir auch besonders wichtig ist, er lässt sich wie Butter verblenden. Ein kleiner Schritt der jetzt zu meiner täglichen Make-Up-Routine gehört und so einen grossen Unterschied macht.

Eindeutig mein neuer Lieblings-Highlighter!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Social Media

Teilen Sie diesen Beitrag auf Social Media.

Passende Artikel

Empfohlene Artikel zum Thema

15
Touche Éclat - Ivoire Lumière 02
Yves Saint Laurent Touche Éclat - Ivoire Lumière 02
2.5ml
CHF 40.80 CHF 48.00
15
Touche Éclat - Rose Lumière 01
Yves Saint Laurent Touche Éclat - Rose Lumière 01
2.5ml
CHF 40.80 CHF 48.00
15
Touche Éclat - Pêche Lumière 03
Yves Saint Laurent Touche Éclat - Pêche Lumière 03
2.5ml
CHF 40.80 CHF 48.00
15
Touche Éclat - Miel Lumière 05
Yves Saint Laurent Touche Éclat - Miel Lumière 05
2.5ml
CHF 40.80 CHF 48.00
Tags

Tipps und Inspirationen rund um die Themen Haare und Beauty

Make Up, Highlighter

Neuste Artikel


Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen 10% Gutschein