DE

Perfekte Smokey Eyes für jede Augenform

Die idealen Smokey Eyes für die eigene Augenform zu schminken, ist gar nicht so einfach. Entdecken Sie hier in unserem Schmink-Guide Ihren individuellen Smokey Eye-Look.

Smokey Eyes ist das wohl meistverwendete Wort beim Thema Augen-Make-up. Kein Wunder – denn schön geschminkte Smokey Eyes wirken verführerisch und sexy, ohne dabei überschminkt auszusehen. Der Look zeichnet sich durch seine rauchige Optik aus. „Verblenden“ heisst dabei das Zauberwort. Denn der Lidschatten sollte keinesfalls Linien bilden, sondern „rauchig“ nach aussen verlaufen.

Smokey Eyes können in einer dezenten Variante im Alltag getragen werden. Die klassische schwarze Variante eignet sich besonders für Partys oder ein Dinner. Das tolle an Smokey Eyes ist, dass sie passend zu jeder Augenform geschminkt werden können. Wir verraten Ihnen hier, wie Sie den passenden Smokey Eyes-Look für Ihre Augenform schminken.

Wie erkenne ich meine Augenform? 

Schauen Sie gerade in einen Spiegel und betrachten Sie Ihr Gesicht. Wenn zwischen Ihren Augen nochmals ein Auge Platz hätte, sind Ihre Augen weder zu weit auseinander noch zu nahe zusammen. Wirken die Augen klein im Verhältnis zum Rest des Gesichtes? Hängen die Augenlider aussen nach unten? Und wie sieht das Auge selber aus, hängt die obere Partie des Lides über das untere Lid, haben Sie also Schlupflider? Betrachten Sie alles ganz genau und picken Sie die auffälligste Eigenschaft heraus. Sollten Sie keine Auffälligkeit finden, befolgen Sie die Anleitung für mandelförmige Augen.

Smokey Eyes für mandelförmige Augen

Mandelfo-rmige-Augen

Mandelförmige Augen sind die absolute Traumform. Die meisten Schminktipps sind darauf ausgelegt, die Augen mandelförmig wirken zu lassen. Mit Ihrer Augenform haben Sie also sehr viel Glück gehabt. Smokey Eyes für mandelförmige Augen zu kreieren ist ganz leicht: Den Lidschatten satt am oberen und unteren Lidrand auftragen und gleichmässig nach oben und aussen rauchig verblenden. Verwenden Sie dazu einen losen Pinsel. Für mehr Dramatik den Wimpernrand zusätzlich mit einem schwarzen Kajal abdunkeln und mit einem Schimmerlidschatten den Brauenbogen und den inneren Augenwinkel betonen.

„Glück gehabt – Mandelförmige Augen sind bereits perfekt und können ganz einfach betont werden.“ 

Smokey Eyes für eng stehende Augen

 Eng-stehende-Augen

Etwas zu eng stehende Augen können mit den richtigen Smokey Eyes korrigiert werden. Als ersten Schritt tragen Sie auf dem inneren Augenlid einen hellen Lidschatten auf. Nun nehmen Sie einen leichten Braunton und betonen damit die Augenmitte bis zum äusseren Augenwinkel. Verwenden Sie einen losen Pinsel und verblenden Sie den Ton gut. Tragen Sie dann einen etwas dunkleren Ton in den äusseren Teil der Lidfalte auf und verblenden Sie auch hier die Farbe gut.

„Die eng stehenden Augen aussen dunkler betonen als innen, um die Augen weiter auseinander erscheinen zu lassen.“

Smokey Eyes für kleine Augen

Kleine-Augen

Dunkler Lidschatten verleiht dem Auge Tiefe, während heller Lidschatten die Augen grösser wirken lässt. Kleine Augen sollten daher niemals zu dunkel geschminkt werden. Tragen Sie als ersten Schritt auf dem gesamten Lid einen hellen Lidschatten auf. Betonen Sie die Wasserlinie mit einem nudefarbenen Kajal. Nun nehmen Sie einen etwas hellbraunen Lidschatten zur Hand und betonen damit das Augenlid sowie die Lidfalte. Tragen Sie den Lidschatten allerdings nicht ganz am Wimpernrand auf sondern halten Sie einen kleinen Abstand. So können Sie die Illusion eines grösseren Auges kreieren.

„Nudefarbener Kajal und helle Farben öffnen kleine Augen.“

Smokey Eyes für weit auseinander stehende Augen

Weit-auseinander-stehende-Augen

Diese Augenform bietet viel Platz zum Schminken. Grundieren Sie die Augen mit einem nudefarbenen Lidschatten. Dann nehmen Sie einen dunkleren Ton auf den Pinsel auf und betonen damit die Lidfalte. Um die Augen näher zusammen zu bringen ist es wichtig, den dunkleren Lidschatten etwas weiter nach innen zu ziehen. Nun können Sie den Effekt mit einem bronzefarbenen Lidschatten intensivieren. Tragen Sie diesen auf einen losen Pinsel auf und betonen Sie damit den inneren Augenwinkel zusätzlich.

„ Die Augen werden durch dunkleren und bronzefarbenen Lidschatten auf der inneren Seite des Lides zusammengeführt.“

Smokey Eyes für hängende Augenlider  

ha-ngende-augenlider

Diese Augenform erkennen Sie daran, dass die Augen etwas traurig aussehen. Das äussere Ende des Augenlides hängt leicht nach unten und kann mit den richtigen Smokey Eyes nach oben korrigiert werden. Wichtig ist hier die Vorbereitung: Benutzen Sie unbedingt eine Wimpernzange und beugen Sie die äusseren Wimpern so weit es geht nach oben.

Nun geben Sie auch hier einen hellen Lidschatten auf das gesamte Lid. Beim dunkleren Lidschatten sollten Sie vorsichtig sein: Betonen Sie damit die Lidfalte, gehen Sie mit der Farbe jedoch auf keinen Fall zu weit raus. Je weiter der Lidschatten nach aussen gezogen wird, desto mehr drückt es das Auge nach unten. Auch mit der Mascara kann das Auge angehoben werden. Betonen Sie die äusseren Wimpern besonders fest und drücken Sie die Wimpern während des Tuschens nach oben.

„Die Augenwinkel werden mit Hilfe von einer Wimpernzange und viel Mascara angehoben. Aussen bleibt der Lidschatten hell – der dunklere Lidschatten wird in der Lidfalte verteilt, jedoch nur bis knapp vor Ende des Auges“

Smokey Eyes für Schlupflider

Schlupflider Schlupflider sind nicht ganz einfach zu schminken, mit einer guten Technik gelingen die Smokey Eyes aber auch bei dieser Augenform! Bei Schlupflidern ist es wichtig, der Lidfalte Tiefe zu verschaffen, um das Auge offener wirken zu lassen.

Am besten Grundieren Sie das Augenlid zuerst mit einem Nudeton. Dann nehmen Sie einen etwas dunkleren Ton auf einen losen Pinsel auf und zeichnen damit eine künstliche Lidfalte direkt oberhalb der eigentlichen Lidfalte.  Dies gelingt, indem Sie den Pinsel bei offenem Auge mondförmig hin und her bewegen. Dann ziehen Sie einen dicken Lidstrich, den man auch bei geöffneten Augen noch sieht. Den unteren Wimpernrand können Sie mit einem hellen Braunton ebenfalls betonen. 

„Bei Schlupflidern mit einem dunkleren Ton eine künstliche Lidfalte zeichnen und gut verblenden. Das verleiht den Augen Tiefe.“

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Social Media

Teilen Sie diesen Beitrag auf Social Media.

Passende Artikel

Empfohlene Artikel zum Thema

20
Clinique - All About Shadow Duo - 05 Diamonds and Pearls
Clinique All About Shadow Duo - 05 Diamonds and Pearls
2.2g
CHF 30.40 CHF 38.00
10
Tags

Tipps und Inspirationen rund um die Themen Haare und Beauty

Smokey Eyes, Makeup, Beauty

Neuste Artikel


Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen 10% Gutschein