DE

So verwenden Sie Schaumfestiger richtig – für Locken und glattes Haar

Schaumfestiger erlebt aktuell ein Comeback. Nachdem es jahrelang als altmodisch und uncool abgestempelt wurde, verwenden Hairstylisten heutzutage wieder Haarschaum für mehr Volumen und Fülle. Was kann der Styling-Schaum wirklich?


Verwenden Sie Schaumfestiger? Und wenn Sie es tun, geben Sie es zu, dass Sie es verwenden? Eine schnelle Umfrage hier bei uns auf der Redaktion hat ergeben, dass die meisten Haarschaum eher mit altmodischen Föhnfrisuren als mit lässigen Trendstyles verbinden. Doch ist diese Meinung berechtigt? Oder könnte der Haarschaum unser wahrer Held für Good-Hair-Days sein?

Wieso Schaumfestiger das Geheimnis vieler Stylisten ist

Wenn man hinter die Kulissen der grossen Modeschauen und roten Teppiche schaut, wird man nämlich schnell eines Besseren belehrt. Schaumfestiger wird für so ziemlich jedes Styling verwendet und die guten Stylisten schwören auf Mousse für mehr Fülle und Halt. Wieso hat das Mousse sein heimliches Comeback längst gemacht? Und wieso haben wir das nicht mitbekommen?


Früher hatten die Schaumfestiger oft ein klebriges Finish. Die Haare haben sich kaum mehr bewegt nach der Verwendung von Mousse, was viele von uns abschreckt.


Die neuen Formulierungen hingegen bieten einen schwerelosen Halt, pflegen gleichzeitig und beugen Frizz vor. Sie sind der perfekte Helfer für glamouröse Red-Carpet-Waves, aber auch texturierte Strandwellen – selbst für glattes Haar.

So verwenden Sie Schaumfestiger

Hier finden Sie unsere Schritt-für Schritt-Anleitung für die Anwendung von Schaumfestiger. Individuelle Tipps für Locken, glattes oder feines Haar finden Sie weiter unten.


Schritt 1

Beginnen Sie immer mit frisch gewaschenen Haaren. Waschen Sie die Haare gründlich mit einem Shampoo, das zu Ihrem Haartypen passt und pflegen Sie längen uns Spitzen mit einem Conditioner.

Schritt 2

Drücken Sie das überflüssige Wasser aus dem Haar.  Verwenden Sie ein Mikrofaser-Tuch oder ein T-Shirt und trocknen Sie die Haare vorsichtig an.

Schritt 3

Legen Sie sich alle Föhnmaterialien bereit. Wenn Sie Locken föhnen möchten, verwenden Sie einen Diffusor. Für glattes Haar verwenden Sie am besten einen Föhnaufsatz.

Schritt 4

Geben Sie eine ca. eigrosse Menge Schaum auf die Handinnenflächen und verteilen Sie ihn gleichmässig. Beachten Sie, dass Sie wirklich wenig Produkt brauchen, da die Konzentration meist stark ist.

Schritt 5

Konzentrieren Sie sich beim Blowout auf den Ansatz. Greifen Sie - genau wie die Stylisten im Salon - zu einer Rundbürste und ziehen Sie das Haar beim Föhnen sanft nach oben. Die Aufwärtsbewegung kann helfen, das Volumen am Ansatz zu verstärken.


Den Diffusor positionieren Sie am besten unter Ihren Locken und lassen die Luft nach oben Föhnen. Lehnen Sie den Kopf leicht zur Seite, dann geht es einfacher. So verleihen Sie Ihren Locken Form und Definition.


Tipp: Für Extra-Halt können Sie die Strähnen nach dem Föhnen eindrehen, mit Clips fixieren und auskühlen lassen. Wie das genau geht, können Sie hier nachschauen.

Schritt 6

Um Ihr Haar im Trocknen zu frisieren oder aufzufrischen, sollten Sie einen breitzinkigen Kamm oder eine Bürste mit Wildschweinborsten verwenden. So ziehen Sie nicht zu fest an den Haaren und der Schaumfestiger verliert seine Wirkung nicht.

Tipps für die Anwendung bei den verschiedenen Haartypen

Nicht alle Haartypen sind gleich. Und auch Schaumfestiger sind sehr unterschiedlich. Folgendes sollten Sie beachten, wenn Sie Haarfestiger für verschiedene Haartypen verwenden.

Wenn Sie lockiges Haar haben

Perfecthair Image

Schaumfestiger kann helfen, Ihre Locken zu verstärken. Wenn Sie mehr Sprungkraft und definierte Locken möchten, kneten Sie Lockenschaum von unten in Längen und Spitzen.

Wenn Sie geschädigtes Haar haben

Machen Sie eine Pause vom Hitzestyling. Tragen Sie einen Haarschaum auf das feuchte Haar auf und lassen Sie es an der Luft trocknen.

Wenn Sie feines oder dünnes Haar haben

Greifen Sie zu speziellem Ansatzschaum. Die werden nicht glauben, was für ein tolles Ergebnis Sie damit zaubern können. Achtung: Nur wenig Produkt nehmen und den Ansatz unbedingt über eine Bürste föhnen.

Wenn Sie glattes Haar haben

Sie möchten vielleicht nicht unbedingt Volumen, sondern eher Struktur und Textur. Kneten Sie den Haarschaum in Längen und Spitzen und trocknen Sie die Haare mit den Händen.

Wenn Sie dickes, poröses Haar haben

Vermutlich haben Sie schon viele Produkte ausprobiert, um die groben Strähnen zu zähmen. Aber manchmal können Styling-Produkte dickes Haar auch beschweren. Versuchen Sie mal, einen Klecks Haarschaum auf das nasse Haar aufzutragen und alles andere wegzulassen. Er gibt Halt zu geben, ohne die Haare zu beschweren.

3 Hairstyles, die Sie mit Schaumfestiger kreieren können

Beach Waves

Perfecthair Image

Für ein Strandgefühl im Alltag sind Beach Waves der richtige Look. Mit Schaumfestiger können Sie den lässigen Look ganz einfach und ohne Hitze zaubern.


So geht’s: Befeuchten Sie die Haare vor dem Schlafengehen leicht, kneten Sie den Schaumfestiger ein und kämmen Sie das Haar gut durch. Teilen Sie einzelne Strähnen ab und zwirbeln Sie diese ein. Nun rollen Sie die Strähnen nach oben und befestigen Sie dort mit einer Haarklammer.


Am nächsten Morgen lösen Sie die Klammern aus dem Haar. Lockern Sie das Haar mit den Fingern auf und fertig ist der Look.

Glamour Waves

Perfecthair Image

Wenn das Haar etwas eleganter frisiert werden soll eignen sich grosse, glamouröse Wellen. Damit die Locken lange halten, ist auch hier Schaumfestiger die ideale Lösung.


So geht’s: Schaumfestiger ins handtuchtrockene Haar geben und die Haare über eine Rundbürste trockenföhnen. Anschliessend die Haare partienweise über einen grossen Lockenstab drehen, auskühlen lassen und mit einem groben Kamm auskämmen.

Geflochtene Hochsteckfrisur

Perfecthair Image

Auch für eine Hochsteckfrisur eignet sich Schaumfestiger ideal. Er macht das Haar griffig und gibt der Frisur mehr Halt. Zudem halten Haarklammern besser im Haar, wenn Sie zuvor Schaumfestiger verwendet haben.


So geht’s: Föhnen Sie das Haar mit Haarschaum trocken, aber nicht ganz trocken. Stoppen Sie, wenn das Haar noch ganz leicht feucht ist und lassen Sie es an der Luft komplett trocknen. So bekommt es mehr Struktur und Textur.


Binden Sie die Haare am Hinterkopf zu fünf Pferdeschwänzen zusammen. Flechten Sie diese zu Zöpfen ein und ziehen Sie die Zöpfe seitlich auseinander, damit Sie grösser erscheinen. Drehen Sie die Zöpfe ein und befestigen Sie sie mit Bobby Pins.


Überzeugt? Dann entdecken Sie hier unsere Auswahl an Schaumfestiger.


Wie verwenden Sie Schaumfestiger am liebsten? Haben auch Sie Tipps und Tricks, die Sie uns verraten möchten? Dann lassen Sie es uns unten in den Kommentaren wissen. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Produkte

40
Osis - Grip Extreme Hold Mousse 200ml
Schwarzkopf
Osis - Grip Extreme Hold Mousse 200ml
ab CHF 5.70 CHF 9.50
20
REF Styling - 505 Rough Wax 85ml
REF.
REF Styling - 505 Rough Wax 85ml
CHF 19.20 CHF 24.00
40
TIGI - Bed Head - Manipulator
TIGI
Bed Head - Manipulator 57ml
CHF 14.10 CHF 23.50
20
Moroccanoil - Moroccanoil - Locken Control Crème
Moroccanoil
Moroccanoil - Locken Control Crème 250ml
ab CHF 10.40 CHF 13.00
35
Wella - EIMI Hairspray - Dynamic Fix
Wella
EIMI Hairspray - Dynamic Fix 300ml
ab CHF 6.50 CHF 10.00
30
Sebastian - Form - Re-Shaper
Sebastian
Form - Re-Shaper 50ml
ab CHF 5.60 CHF 8.00
30
Wella - EIMI Texture - Grip Cream
Wella
EIMI Texture - Grip Cream 75ml
ab CHF 4.20 CHF 6.00
30
Foundation - Volupt Spray 150ml
Sebastian
Foundation - Volupt Spray 150ml
ab CHF 7.70 CHF 11.00
10
Extra Body - Firm Finishing Spray 300ml
Paul Mitchell
Extra Body - Firm Finishing Spray 300ml
ab CHF 19.80 CHF 22.00
Social Media

Teilen Sie diesen Beitrag auf Social Media.

Tags

Tipps und Inspirationen rund um die Themen Haare und Beauty

Schaum/Mousse, Styling, Volumen, Frisur

Neuste Artikel


Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen 10% Gutschein