DE

Wie Sie Dehnungsstreifen richtig vorbeugen und behandeln – ohne teure Kosmetikanwendungen

Dehnungsstreifen können durch Schwangerschaft oder schnelles Wachstum entstehen. Lesen Sie hier, wieso auch bei schlanken Frauen die Haut reissen kann und wie Sie den Dehnungsstreifen vorbeugen können.

Was ist so etwa das letzte, was eine Frau im Spiegel sehen möchte? Genau: Dehnungsstreifen oder Schwangerschaftsstreifen - medizinisch Striae Cutis genannt. Kleine Risse im Bindegewebe, die vor allem am Bauch, an den Oberschenkeln oder an der Brust entstehen, zeichnen sich in unschönen Streifen ab. Im Bikini am Strand nerven diese Streifen ganz schön und daher möchten verständlicherweise viele Frauen gegen die Striae ankämpfen.

Ob wir zu Dehnungsstreifen neigen, ist leider oft eine Frage der Vererbung: Wer ein schwaches Bindegewebe hat, neigt eher zu den irreparablen Rissen. Kleiner Trost: Schmerzen verursachen die hellen Narben nicht, doch leider sind sie nicht so einfach zu entfernen. Lesen Sie unsere Tipps und Tricks, wie Ihre Haut wieder streifenfrei und geschmeidig wird.

Wichtig: Bei besonders ausgeprägten Streifen, wie sie zum Beispiel das Cushing-Syndrom hervorruft, sollten Sie sich an einen Hautarzt wenden.

Ursachen für die Dehnungsstreifen und Schwangerschaftsstreifen

Nun sind sie also da, die Dehnungsstreifen. Doch wie ist es eigentlich so weit gekommen? Wie entstehen die Streifen, was sind die Ursachen? Stellen Sie sich Ihre Haut wie ein Gummiband vor. Sie kann sich dehnen und stretchen. Wenn das Gummiband aber überdehnt wird, entstehen Risse in der Unterhaut. Genau so entstehen Dehnungsstreifen. Am einfachsten ist dies bei der Schwangerschaft nachzuvollziehen.

Dehnungsstreifen-creme

Schwangerschaftsstreifen

Bei einer Schwangerschaft dehnt sich der Bauch der schwangeren Frau extrem. Die Haut ist einer ungewöhnlichen Belastung ausgesetzt. Auch hier gilt wieder: Je geschmeidiger Ihr Bindegewebe während der Schwangerschaft ist, desto eher kommen Sie als werdende Mutter um die Schwangerschaftsstreifen herum.

Auch die hormonelle Veränderung während der Schwangerschaft kann vermehrt zu Schwangerschaftsstreifen führen. Das Bindegewebe ist nicht mehr so stabil und reisst schneller. Schwangerschaftsstreifen können Sie vor allem mit der richtigen Hautpflege vorbeugen.

Dehnungsstreifen durch zu schnelles Wachsen

Bei jüngeren Frauen oder Männern kann die Pubertät dem Bindegewebe extrem zusetzten. Durch das schnelle Wachstum wird die Haut stark gedehnt. Der Körper kann nicht so schnell neues Gewebe bilden und die elastischen Fasern in der Haut sind zu wenig flexibel.

Andere Ursachen für Dehnungsstreifen

Es gibt weitere Ursachen für Dehnungsstreifen, wie zum Beispiel eine schnelle Veränderung des Gewichts. Die starke Dehnung der kollagenen Fasern ist ein Killer für die Haut. Ein Gewichtsverlust sollte immer langsam und mit einer gesunden Ernährung erfolgen. Sport ist essenziell, um die Haut geschmeidig zu halten. Tipp: Tragen Sie immer einen gut sitzenden Sport-BH.

Die Behandlung von Dehnungsstreifen

Das Gewebe muss gepflegt werden. Nur so schaffen Sie es, die Streifen loszuwerden. Die Behandlung wirkt besonders effektiv, wenn die verwendeten Produkte Wirkstoffe wie Vitamin E, ätherische Öle und Kollagen enthalten.

Zudem sollten Sie so oft wie möglich Ihre Durchblutung anregen. Dies gelingt durch wärmende oder kühlende Cremes, Sport, Wechselduschen mit warmem und kaltem Wasser oder Massagen.

Eine weitere Methode ist es, über die Ernährung gesunde Fette und Öle aufzunehmen. So bleibt die Haut von Innen geschmeidig.

Dehnungsstreifen vorbeugen mit Creme oder Öl

Eine spezielle Creme kann die sichtbaren Streifen verhindern. Auch Öle pflegen die Haut und halten sie geschmeidig. Wichtig ist zudem eine gute Feuchtigkeitspflege. Denn trockene Haut neigt besonders zu Rissen.

Schwangerschaftsstreifen vermeiden

Um Schwangerschaftsstreifen zu vermeiden ist es wichtig, bereits zu Beginn der Schwangerschaft die richtige Pflege zu verwenden. Tägliches eincremen des Bauches ist Pflicht - am besten in Kombination mit einer Massage. Für Schwangere gibt es spezielle Cremes, die ideal auf die Bedürfnisse abgestimmt sind. Denken Sie daran: Eine Schwangerschaft ist eine massive Belastung für die Haut! Vermeiden Sie die sichtbaren Streifen durch die richtige Vorbeugung.

Zudem ist es wichtig, dass Sie während der Schwangerschaft eine zu starke Gewichtszunahme vermeiden. Schwangere nehmen automatisch an Gewicht zu, doch starkes Übergewicht und eine ungesunde Ernährung während der Schwangerschaft fördern die Symptome.

Das Stillen kann zu feinen Rissen an der Brust führen. Doch deshalb sollten sich Schwangere keinesfalls davon abhalten lassen. Beugen Sie den Streifen lieber mit einer guten Creme vor.

 

Schwangerschaft-Dehnungsstreifen-vorbeugen

Wie können Sie die Dehnungsstreifen kaschieren?

Auch zum Kaschieren der betroffenen Stellen gibt es eine gute Methode, nämlich das Verwenden einer getönten Body Lotion. So können Sie sie sichtbaren Erscheinungen verschwinden lassen, bis die Risse behandelt sind. Bei besonders auffälligen Narben können Sie auch ein Camouflage-Make-up verwenden.

Fazit: Behandlung von Dehnungsstreifen (Striae) und Schwangerschaftsstreifen

- Achten Sie auf eine gesunde Ernährung mit vielen Nährstoffen und Sport wenn Sie abnehmen möchten. Vermeiden Sie eine schnelle Gewichtszunahme.

- Spezielle Cremen und Öle sind der Schlüssel zur Bekämpfung der Dehnungsstreifen.

- Geduldig sein lohnt sich - lassen Sie sich Zeit und pflegen Sie die Haut langfristig.

- Während der Schwangerschaft ist die Extrapflege unverzichtbar.

- Führen Sie Ihrem Körper auch von Innen Feuchtigkeit (Wasser) und Fette (hochwertige Öle) zu.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Toller Bericht

    Klingt nach superwertvollen Tipps! Danke!

Social Media

Teilen Sie diesen Beitrag auf Social Media.

Passende Artikel

Empfohlene Artikel zum Thema

10
Clarins Body - Stretch Mark Control
Clarins Clarins Body - Stretch Mark Minimizer
CHF 59.40 CHF 66.00
Jeanne Piaubert - Jeanne Piaubert - Vergeturyl
Jeanne Piaubert Jeanne Piaubert - Vergeturyl
CHF 85.50
10
Clarins Body - Tonic Body Treatment Oil
Clarins Clarins Body - Tonic Body Treatment Oil
CHF 59.40 CHF 66.00
10
Dr. Hauschka - Dr. Hauschka - Schlehenblüten Pflegeöl
Dr. Hauschka Dr. Hauschka - Schlehenblüten Pflegeöl
CHF 21.60 CHF 24.00
Mama Bee - Belly Butter
Burt's Bees Mama Bee - Belly Butter
CHF 22.50
20
Double Wear - Maximum Cover Ivory Beige 3N1
Estée Lauder Double Wear - Maximum Cover Camouflage Makeup...
CHF 38.40 CHF 48.00
20
Clinique - Self Sun - Body Tinted Lotion Light-Medium
Clinique Self Sun - Body Tinted Lotion Light-Medium
CHF 26.40 CHF 33.00
Tags

Tipps und Inspirationen rund um die Themen Haare und Beauty

Hautstraffung, Hautpflege, Body Cream, Körperöl

Neuste Artikel


Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen 10% Gutschein
10%